School of Streetdance die Hip Hop und Streetdance School ist eine Tanzschule die sich auf Hip Hop, Locking, Newstyle (Hip Hop), Freestyle, Popping, Uprock, Ladystyle, Breaking, Dubstep, Streetstyle Tanzkurse und selbst erfundene Choreographien spezialisiert hat. Die Kurse finden in der Talstr. 7 statt. Die 1. Glastüre auf der rechten Seite ist der Eingang.

Ich tanze aus voller Leidenschaft und ich möchte diese Leidenschaft an die Kids weitergeben.


Hip Hop hat sich außerhalb der eigentlichen Szene mittlerweile zu einem gesellschaftlich etablierten Lifestyle entwickelt.

Im Hip Hop steht das Gefühl für die Musik und die darauf harmonisch abgestimmten Tanzbewegungen im Vordergrund. Die Bewegungen sind wie die Musik sehr abwechslungsreich - mal schnell, mal kräftig, mal locker und groovig, mal weich und betont!


Wer Hip Hop tanzen will, kennt mit Sicherheit die verschiedenen Richtungen und Styles:

Coole Moves aus den Clubs und Freestyle von den Straßen dieser Welt gehören natürlich genauso zu meinem Konzept wie die Choreografien und Styles, die ich selbst erfinde.

Beim “Uprock” handelt es sich um eine akrobatische und sehr schnelle Form des Tanzes, der meistens Kämpfe nachstellt. Gewöhnlich zwei oder mehrere Tänzer kommen sich dabei sehr nahe, ohne sich allerdings zu berühren. Dieser Tanz erinnert an eine fernöstliche Kampfart.

Der “Electric Boogie” ist eine maschinenartige Tanzform, bei der sich die Tänzer wie Roboter bewegen. Berühmt sind die sogenannten Headspins. Dabei handelt es sich um Drehungen um den eigenen Körper auf dem Kopf. Diese Form des Hip-Hop setzt schon Einiges an Erfahrung voraus.

Mit viel Rhythmusgefühl trainiert man die Koordination des Körpers und die Interpretation von trendiger Hip Hop und R'N'B Musik.


Seit August 2014 starten die Zumbakurse für Erwachsene und ich freu mich, wenn ich auch zusammen mit Ihnen Spaß und Freude am tanzen haben kann. Die Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Schritten weckt bestimmt auch bei Ihnen die Lust mitzumachen!

Zumba wurde in den 1990er Jahren kreiert und ist mittlerwile überall auf der Welt vertreten. Beim Zumba gibt es keinen pausenlos durchgehenden Beat und die Bewegungen sind nicht standatisiert.

Stattdessen erhält jedes Lied passend zu seiner Charakteristik und zum Tanzstil eine eigene Choreographie.


Warum zur Tanzschule School of Streetdance?

Weil ich mich durch Workshops und Lehrgänge ständig weiterbilde. Ich habe jahrelange Erfahrung im Hip Hop tanzen und auch im Unterricht mit den Kindern. Ich möchte den Kindern professionellen Unterricht bieten. In erster Linie unterrichte ich aus Leidenschaft und um jeden Tag aufs Neue zu erleben welche Auswirkungen das Tanzen auf jeden von den Kids haben kann. Die School of Streetdance bringt Kinder & Jungendliche zusammen, die ihre Begeisterung zum Tanzen zusammen teilen und leben können.

Über mich:

Ich habe mit 4 Jahren angefangen zu tanzen. Erst habe ich Ballett und Jazz getanzt, aber mich dann schnell für Hip Hop entschieden. 

Seit ich zum ersten Mal Hip Hop tanzte kann ich nicht mehr ohne. Tanzen ist mein Leben. Ich tanze leidenschaftlich gerne und will all mein Wissen meinen Schülern/innen beibringen. 

Vieles von meinem Können und Wissen verdanke ich meiner ehemaligen Tanzlehrerin in Freiburg, bei der ich mit 16 zum ersten Mal selbst unterrichtete. Seitdem bilde ich mich ständig weiter, indem ich Workshops und Lehrgänge besuche.

Mein Wunsch ist es meine Erfahrungen gezielt und mit Erfolg an meine Schüler/innen weiterzugeben und Ihnen dabei immer Spaß am Tanzen zu vermitteln.

Mit jeder Choreographie die ich mir überlege lasse ich mir andere ,,Special Effects'' einfallen, um den Tanz noch interessanter zu gestalten.

Im Juli 2014 habe ich die ZUMBA® FITNESS Ausbildung gemacht seitdem unterrichte ich begeistert auch ZUMBA FITNESS für Erwachsene.

Massage:

Ich habe schon immer gerne massiert, dewegen habe ich

* 2007 die Ausbildung zur Masseurin abegeschlossen (Motima)

* 2010 Ayurvedamassage -Zusatzausbildung gemacht

* 2011 Kräuterstempelmassage - Zusatzausbildung gemacht

* Januar 2017 Ausbildung zur SPA - Wellness Managerin

* Januar 2017 Prüfung zur zertifizierten Wellnesspraktikerin gemacht


Jetzt biete ich auch in meinem Studio verschiedene Massagen an....

Anderen Menschen eine Möglichkeit der Entspannung und des Wohlbefindens zu ermöglichen haben mich letztendlich zu dem Entschluß gebracht, mein Hobby zu meinem Beruf zu machen.

0